Aktuelles

Stand des Aufbaus und der Entwicklung des Buddhistischen Nonnenklosters Shide e.V.

Wir sind ein offenes und kreatives Team bestehend aus Ordinierten und Dharma-Freundinnen

 

2019

Es ist mit viel Mut und Kraft verbunden, hier im Westen ein buddhistisches Nonnen-Kloster aufzubauen.

Wir stehen noch voll und ganz in der Aufbau-Phase.

 

Wir sind in Kontakt mit anderen Ordensgemein-schaften. 

 

Ein Team hat das Übungsprogramm für Novizen vom Kloster Sravasti Abbey in deutscher Sprache übersetzt.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Das Kloster wird ausschliesslich auf Spendenbasis finanziert.

 

Ihnen ein herzliches Dankeschön, dass Sie das Kloster Shide unterstützen

 

Seid dem Sommer 18 erhalten wir ein wunderbares Dana (Spende).

Eine Dharma-Freundin bringt uns einmal pro Woche Biogemüse aus der Region..

 

Wir sammeln  

Spenden für das Projekt "Unterhalt des Klosters."

 

Die dazu benötigte Summe beläuft sich auf 600€ monatlich.

 

Spenden in Form von Daueraufträgen finanzieren den Unterhalt mit 500€ monatlich.

 

Noch nicht abgedeckt sind monatlich 100€.

 

 

 

 

 

Der Buddha-Dharma wird mit sechs Bhikshunis der tibetisch-buddhistischen Tradition u.a durch das gemeinsame Studium des Vinayas gefestigt, vernetzt mit dem Kloster Sravasti Abbey

 

2019 

Wir richten den Fokus im Kloster Shide auf die Kontemplation und auf aus Erteilen Buddhas Lehre in den benachbarten Dharma-Zentren, in der Region und der Stadt Schnever-dingen und im Kloster.

 

Ab Mitte Juni 19 bis November 2022 ist Namgyäl Chökyi in der geschlossenen Drei Jahres Klausur im Milarepa-Zentrum.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Das Kloster Shide

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Buddhistisches Nonnenkloster Shide e.V.