Projekt des Kloster Shide e.V.
 

Der Bau eines Meditationshauses

 

Das Meditationshaus, eine ruhige Oase, soll im Garten des Klosters Shide, in der Nähe einer stattlichen Eiche entstehen. Es wird durch Spenden finanziert und soll bis 2024 fertiggestellt werden.

Mit Holz-Wänden, mit Holz beheizten Lehmofen bietet es eine besondere, kraftvolle Atmosphäre, welche Einfachheit ausstrahlt und zum Studium der Buddha-Lehre, zur Kontemplation, zur Meditation, zu yogischen Praktiken, zu kurzen und längeren Retreats/Klausuren einlädt.

Hier versammeln sich die Ordinierten mit den die Laien.

Die Idee einen Raum der Stille, ein Meditationshaus, einen sakralen Bau, einen Ort der Begegnung zwischen Ordinierten und Laien war seit längerer Zeit gedacht. Es soll ein Raum sein, der eigens für die Lehre Buddhas reserviert ist. Ein Ort mit besonderer Atmosphäre, welche eine innere Sammlung fördert und unterstützt.

Für den Bau des Meditationshauses benötigen finanzielle Unterstützung und freuen uns über große und kleine Spenden.

 

Konto bei der Kreissparkasse Soltau

IBAN: DE34 2585 166 000 551 550 14

SWIFT/BIC: NOLADE21SOL

Druckversion | Sitemap
© Buddhistisches Nonnenkloster Shide e.V.