Anregungen für deine Dharma-Praxis

 

Frage: ich strenge mich bei meiner Praxis sehr an, aber ich scheine nirgendwo hinzukommen.

 

Antwort: Diese Erläuterungen sind für deine Praxis wichtig! 

Versuche nicht, irgendwo im Glauben dein "Ich" zu stärken, hinzukommen.

 

Es ist gerade dein Verlangen, frei und erleuchtet zu sein, das deine Freiheit verhindert.

Du kannst dich so viel bemühen, wie du willst, und Tag und Nacht leidenschaftlich üben, doch solange im Geist noch Verlangen ist, etwas zu erreichen, wirst du keinen Frieden finden.

 

Die Energie dieses Verlangens wird Ursache für Zweifel und Unruhe sein.

Egal, wie lange und intensiv du übst, Weisheit wird niemals aus Verlangen entstehen.

 

Also, lass einfach los! Sei mit deinem Geist, deinem Körper und deinem Atmenfluss im Hier und Jetzt. Bleibe in der Gewahrsamkeit, jenseits der Selbstbezogenheit.

 

 

 

 

 

 

Das kleine buddhistische Nonnenkloster in Lünzen, Schneverdingen im Heidekreis, ist ein Ort, an dem die Lehre Buddha praktiziert und gelehrt wird.

 

Geist, Rede und Körper werden durch Studium, Kontemplation, yogischen Praktiken, wie kürzere oder längere Retreate geschult, wie das Zusammenleben in der Ordensgemeinschaft gepflegt.

 

 

 

 

Druckversion | Sitemap
© Buddhistisches Nonnenkloster Shide e.V.